SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebet zum ersten Sonntag nach Trinitatis - von Sylvia Bukowski

Christus spricht zu seinen Jüngern: Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich. - Lukas 10,16

Foto: Kathryn Abrahams, sxc.hu

"Gott, füll' du unser hölzernes Reden
mit der Kraft deines Geistes..."

Uns fehlen so oft die richtigen Worte,
wenn wir von dir reden sollen.
Nur stammelnd können wir beschreiben,
was uns unser Glaube bedeutet.
Wie sollen da andere
deine Stimme erkennen,
wenn sie uns hören?
Wie sollen sie
durch unsere dürftige Sätze
Vertrauen fassen können
zu dir?
Gott,
füll du unser hölzernes Reden
mit der Kraft deines Geistes,
und trage dein Evangelium
auch auf den lahmen Flügeln
unserer Sprache
ins Herz vieler Menschen.


Sylvia Bukowski, Mai 2013
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks