Zitate zur Jahreslosung 2014

Gott nahe zu sein ist mein Glück. - Psalm 73,28

Theologie - Philosophie - Literatur

War Israel ... glücklich mit seinem Gott?

"War Israel ... glücklich mit seinem Gott? War Jesus glücklich mit seinem Vater? Macht Religion glücklich? Macht sie 'reif'? Schenkt sie Identität? Heimat, Geborgenheit, Frieden mit uns selbst? Beruhigt sie die Angst? Beantwortet sie die Fragen? Erfüllt sie die Wünsche, wenigstens die glühendsten? Ich zweifle."

Erich Zenger

in: ders., Ich will die Morgenröte wecken. Psalmauslegungen 2, Freiburg, Basel, Wien 1994, 232.

Einzig das Glück ist dem Leben würdig

In einem Tagebucheintrag vom 16. Januar 2001 beobachtet Imre Kertész das schnelle Schlagen seines Herzens und sieht zunächst die Tachykardie, das Herzrasen, als Ursache. Doch beim Blick vom Arbeitstisch in den Garten ergreift ihn plötzlich Freude:

"Solange du lebst, sei glücklich, einzig das Glück ist dem leebn würdig, sonst vegetierst du würdelos ... Auch die Freude ist ein Hüpfen des Herzens, nicht nur die Tachykardie."

in: Imre Kertész, Letzte Einkehr. Tagebücher 2002-2009, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2013, 13.

Die Frage nach dem glücklichen Leben

"Was Seneca seinen Zeitgenossen vor zweitausend Jahren vorhielt, nämlich dass sie bezüglich der rage, wie 'ein glückliches Leben' zu führen sei, 'im Dunkeln tappen', gilt offenbar auch für uns. Wir suchen immer weiter nach der richtigen Lösung. Genau das macht letzten Endes die Kunst des Lebens aus."

Zygmunt Bauman

in: ders., Wir Lebenskünstler, edition suhrkamp, Berlin 2010 (Original 2008), 192.

Interviews zum Thema Glück in der ARD-Themenwoche vom 16. bis 22. November 2013:

http://www.ard.de/home/themenwoche/Uebersichtsseite_Alle_Interviews_zur_ARD_Themenwoche_Zum_Glueck/409298/index.html


bs, ab November 2013
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Gott nahe zu sein ist mein Glück. - Psalm 73,28

Meditation, Exegese, Gebet