(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen




Glaubensbiographie der Menschen geprägt
Rheinische Kirche trauert um Superintendent i. R. Friedhelm Polaschegg


Reformationstag wird in Hamburg Feiertag
Nach Schleswig-Holstein beschloss auch Hansestadt den 31. Oktober als Feiertag


Gemeinsames Abendmahl konfessionsverschiedener Ehepaare
Evangelische Kirche begrüßt katholisches Votum


65 Prozent der Bayern für Religionsunterricht
Bei Protestanten ist die Zahl noch höher


Kindersoldaten im Südsudan
Zahl auf traurigem Rekord


Religiöse Bildung und Pluralismus
EKD veröffentlicht Grundsätze zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht




"Auch ein gesellschaftlicher Feiertag"
Bremens Bürgermeister für Reformationstag als Feiertag


Evangelischer Fakultätentag für offene Diskussionskultur
Debatte über Meinungsfreiheit an Universitäten


1 - 10 (392) > >>

Esther - Waschti - Purim

16. März 2014, Beginn des Purimfestes und der Sonntag Reminiszere

Texte voll Frauenpower

Freitags ein Denkanstoß aus dem Hause Israel

Purim, salopp auch das "jüdische Karneval" genannt, fällt im Jahr 2014 auf den 16. März, in christlicher Zählung der Sonntag Reminiszere. Königin Ester und ihr Sieg über den Judenfeind Haman werden gefeiert. Esters Vorgängerin, die Königin Waschti, gerät dabei leicht ins Vergessen. Dabei war sie diejenige, die mit einem mutigen "Nein" gegen das patriarchale Gehabe ihres Ehemannes Ester den Weg bereitete.
Am ''Tag der bedrängten und verfolgten Christen'' auch ein Gedenken an Königin Esther und das jüdische Purimfest