SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Balthasar – Verlaufen und doch angekommen

Krippenspiel von Jutta und Friedrich Behmenburg

Der weise König Balthasar hat trotz Fernrohr und Karte die Orientierung verloren auf der Suche nach dem neu geborenen König.





Auszug:

Balthasar kommt durch einen Mittelgang auf die Bühne und redet vor sich hin (evtl. Landkarte in der Hand).

Balthasar: Welch ein Malheur! Ich habe tatsächlich vollkommen die Orientierung verloren! (schaut noch einmal auf die Karte bzw durch sein Fernrohr) Dumm gelaufen, ähem... oder besser -  dumm verlaufen! Wie sieht das denn aus? Bin schließlich ein König, und ein Gelehrter. Naja, ein verlaufener König und  ratloser Gelehrter  -   im Augenblick!   Das ist hoch-not-peinlich! Ein gelehrter König fragt nicht nach dem Weg!  Der weiß, wo es lang geht! Meistens jedenfalls!

Daniel, der Hirte, kommt durch den anderen Mittelgang zur Bühne. Er pfeift vor sich hin

Balthasar:   O – welch glückliche Fügung - da kommt ein Wanderer des Weges, ... der sieht aber gefährlich aus mit dem Stock und überhaupt. Er könnte jemand aus dieser ärmlichen Gegend hier sein.... Äh, hallo! Entschuldigung dürfte ich ganz höflich nach dem Weg fragen...

Daniel: Keine Zeit. Muss zur Arbeit. Bin spät dran. Wer bist du eigentlich, hab dich noch nie gesehen.  (leise zu den Kindern) Der sieht aber aus, als hätte er Moneten?

Balthasar:   Äh, wie soll ich es sagen. Es ist so, ich... Na ja, am besten stelle ich mich wohl erst mal vor. Ich bin Balthasar und ich bin ein König (deutet eine kleine Verbeugung an).

Daniel: König, das klingt gut... (mustert B. von oben bis unten).

Balthasar: Und ich bin ein Gelehrter. Ich komme aus dem Morgenland. Ich suche meine Freunde Caspar und Melchior, ihres Zeichens ebenfalls Könige und Gelehrten. Wir haben in unserer Heimat einen wunderschönen Stern gesehen. Der Stern zeigt die Geburt des neugeborenen Königs der ganzen Welt an. Diesen König suchen wir. Aber nun haben meine Freunde und ich uns unseliger Weise aus den Augen verloren, und ich suche...
 
Daniel: Suchen, suchen, suchen, du suchst ja eine Menge. Durchblick verloren, was,  königlicher Gelehrter? Trotz deines Fernrohrs und deines Studiums... Ha, ha.  Ich bin auch immer auf der Suche, manchmal nach Arbeit und immer nach Geld.

Balthasar: Sind Ihnen meine beiden vornehmen Freunde zu Augen gekommen, Caspar ist von stattlicher Größe und Melchior trägt...?

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks