Aktuelle Termine


Reise nach Israel und Palästina
vom 3. – 13. Mai 2018


Fortbildung für Kirchenmusiker
Kloster Frenswegen, 20.-22. April 2018
Wochenendseminar für ehrenamtliche Musikerinnen und Musiker


Frühjahrstreffen der Evangelischen Frauen in Lippe
Lippe (EFiL), Zentrum Eben-Ezer, 25. April 2018
Anmeldung bis zum 20. April






'Ach was?': Kirche mit 400 Veranstaltungen
28. April - 7. Oktober 2018, Landesgartenschau Bad Schwalbach
Mit einem mobilen Gotteshaus präsentieren sich die Kirchen auf der Hessischen Landesgartenschau in Bad Schwalbach ab dem 28. April. Rund um die LichtKirche können Gäste über 400 kirchliche Veranstaltungen erleben. Unter anderem stehen Lesungen, Konzerte, Mitmach-Aktionen und ein Pilgerweg 'Querbeet auf Gottes Spuren' auf dem Programm.


Mit Kindern nach Goldenstedt und Jugendlichen nach Kroatien
Freizeiten und Bildungsmaßnahmen für 2018 im Überblick
Die Evangelisch-reformierte Kirche hat ihr Freizeitprogramm für das Jahr 2018 veröffentlicht. In dem Programmheft finden sich mehr als 50 Freizeiten und Seminare für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


Theologie - wie geht das?
Leuenberg (Basel, Schweiz), 16.-19. Juli 2018
49. Internationale Tagung der Karl Barth-Gesellschaft


UEK: 200 Jahre Union zwischen lutherischen und reformierten Kirchen
Veranstaltungen in den Jahren 2017, 2018 und 2021
Im Jahr 2017 wird nicht nur 500 Jahre Reformation, sondern auch 200 Jahre Unionen zwischen lutherischen und reformierten Kirchen gefeiert.


Neue Plattform soll Engagierte vernetzen und der Interessenvertretung dienen

Rheinische Kirche gehört zu den Gründungsmitgliedern

Duisburg - „Tiger and turtle1“ von Pacifier - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Für die Evangelische Kirche im Rheinland hat ihr Präses Manfred Rekowski heute in Duisburg die Gründungsvereinbarung für eine Plattform zur Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements in Nordrhein-Westfalen unterzeichnet.

Die rheinische Kirche ist damit eines von 13 gemeinwohlorientierten Gründungsmitgliedern der Plattform, die der Vernetzung und dem Austausch über Verbandsgrenzen hinweg, aber auch der Interessenvertretung der Engagierten dienen soll. Die Umsetzung der Plattform geht zurück auf im Jahre 2010 gemeinsam beschlossene Grundpositionen und Ziele der gemeinwohlorientierten Organisationen in NRW. Mehr als jeder dritte Mensch in NRW, so heißt es in der Gründungsvereinbarung, engagiere sich in Vereinen, Initiativen, Selbsthilfegruppen oder Projekten.

Auch in der Evangelischen Kirche engagieren sich mehr als 113.000 Menschen in Jugendarbeit, Gemeindeleitung, Besuchsdienst und vielen anderen Arbeitsbereichen.

Die Gründungsmitglieder: Bistum Essen, Der Paritätische, Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein, Evangelische Kirche im Rheinland, Evangelische Kirche von Westfalen, Jüdische Gemeinden, Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt NRW, Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW, Landeselternkonferenz NRW, Landesjugendring Nordrhein-Westfalen e.V., Landessportbund NRW e.V.

Weiterer Artikel in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks