Aktuelle Termine


Israel erleben – Menschen begegnen
Reise vom 3. – 13. Mai 2018


Potsdamer Lehrhaus
24. April bis 18. Dezember 2017
die Hebräische Bibel studieren


'Wir haben das Sehnen in der Kirche fast verlernt'
Interview mit Prof. Dr. Magdalene Frettlöh
"In der Hoffnungsschule Israels können wir auch auf das Unglaubliche hoffen lernen", sagt Prof. Magdalene L. Frettlöh im Gespräch mit Ursula Trösch. Magdalene L. Frettlöh ist Referentin in der Predigtwoche vom 27. November bis 3. Dezember 2017 in der Kirche Affoltern i.E.


Anders als du glaubst
Tournee der Berliner Compagnie, deutschlandweit, bis zum 17. Mäz 2018
Ein Theaterstück über Juden, Muslime, Christen und den Riss durch die Welt


Münster: Die Macht des Wassers – Taufen in der Reformation
1. September bis 14. Januar
Große Taufausstellung des Stadtmuseums gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Münster im Rahmen des Reformationsjubiläums - 500 Jahre Reformation


Drei Ausstellungen zum Thema Reformation auf einen Schlag
27. August / 3. September 2017 bis 7. Januar 2018
Im Lipperland geben drei Sonderausstellungen einen Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen


Trans(Re)Formation - Klöster und Kirchen als Orte der Erneuerung?
26. August bis 03. Dezember 2017
Ein Ausstellungsprojekt und ein Weg zu historischen Kirchenräumen in der Ems-Dollart Region


UEK: 200 Jahre Union zwischen lutherischen und reformierten Kirchen
Veranstaltungen zum 200. Jubiläum im Jahr 2017
Im Jahr 2017 wird nicht nur 500 Jahre Reformation, sondern auch 200 Jahre Unionen zwischen lutherischen und reformierten Kirchen gefeiert.


Neue Plattform soll Engagierte vernetzen und der Interessenvertretung dienen

Rheinische Kirche gehört zu den Gründungsmitgliedern

Duisburg - „Tiger and turtle1“ von Pacifier - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Für die Evangelische Kirche im Rheinland hat ihr Präses Manfred Rekowski heute in Duisburg die Gründungsvereinbarung für eine Plattform zur Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements in Nordrhein-Westfalen unterzeichnet.

Die rheinische Kirche ist damit eines von 13 gemeinwohlorientierten Gründungsmitgliedern der Plattform, die der Vernetzung und dem Austausch über Verbandsgrenzen hinweg, aber auch der Interessenvertretung der Engagierten dienen soll. Die Umsetzung der Plattform geht zurück auf im Jahre 2010 gemeinsam beschlossene Grundpositionen und Ziele der gemeinwohlorientierten Organisationen in NRW. Mehr als jeder dritte Mensch in NRW, so heißt es in der Gründungsvereinbarung, engagiere sich in Vereinen, Initiativen, Selbsthilfegruppen oder Projekten.

Auch in der Evangelischen Kirche engagieren sich mehr als 113.000 Menschen in Jugendarbeit, Gemeindeleitung, Besuchsdienst und vielen anderen Arbeitsbereichen.

Die Gründungsmitglieder: Bistum Essen, Der Paritätische, Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Nordrhein, Evangelische Kirche im Rheinland, Evangelische Kirche von Westfalen, Jüdische Gemeinden, Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeiterwohlfahrt NRW, Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW, Landeselternkonferenz NRW, Landesjugendring Nordrhein-Westfalen e.V., Landessportbund NRW e.V.

Weiterer Artikel in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks