SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebet nach den Terroranschlägen in Paris

von Sylvia Bukowski

...entsetzt über den Terror,
der so viel Tod verbreitet...

Brief von Präses Rekowski.pdf

Du Gott des Lebens,
wir sind entsetzt über den Terror,
der so viel Tod verbreitet,
nun auch wieder in Paris.
Steh denen bei,
die einen der ihren verloren haben,
und hilf die Wunden der Verletzten zu heilen.

Gott,
in unser Entsetzen
schleicht sich auch Angst
vor den Folgen des Terrors
für unsere Gesellschaft:
dem Wachsen von Hass
im Denken und Handeln,
und einem Verlust von Freiheitsrechten.
Wir bitten dich:
bewahre uns davor,
uns anstecken zu lassen
von Intoleranz und Menschenverachtung.
Stärke uns,
für unsere Grundrechte einzustehen.

Ganz besonders bitten wir für alle,
die in dieser Krise
Entscheidungen zu treffen:
Gib ihnen Weisheit,
das richtige Maß für mehr Schutz zu finden,
aber auch den Zusammenhalt
der Gesellschaft zu fördern.

Gott, der du Feind aller Feindseligkeit bist,
hilf, Gewalt und Terror
überall auf der Erde zu überwinden.
Lass nicht zu,
dass Menschen deinen Namen
für ihr Morden missbrauchen!
Du hast die Macht,
Herzen zu ändern
und Zerrissenheit zu heilen:
Schaffe doch Frieden
in unserer friedlosen Welt!

14. November 2015

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks