(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


Verwüstung in Bremer Kirche
Experten untersuchen Schäden


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


AfD will mit Kirchen reden
AfD-Politiker hatten zum massenhaften Kirchenaustritt aufgerufen


Prominente Kritik an Reformationsjubiläum
Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff ziehen negative Bilanz


1 - 10 (377) > >>

Ich bin fremd geworden...

Meditation zu Psalm 69 am 4. Sonntag der Passionszeit

Foto: VEM

von Sabine Dreßler,

Pastorin für Reformierte Ökumene beim Reformierten Bund

 

Liturgie und Meditation zum vierten Sonntag der Passionszeit sind Teil der Arbeitshilfe zum Thema Menschenhandel auf reformiert-info. 
Zur Startseite der Arbeitshilfe


Ich bin fremd geworden...

 

Psalm 69, zu zwei Stimmen:

 

Gott, hilf mir!

Ich habe mich müde geschrien,

mein Hals ist heiser.

Meine Augen sind trübe geworden,

weil ich so lange harren muss auf meinen Gott.

 

Ich bin fremd geworden meinen Brüdern

und unbekannt den Kindern meiner Mutter...

 

 

Du kennst meine Schmach, meine Schande und Scham;

meine Widersacher sind dir alle vor Augen.

Die Schmach bricht mir mein Herz

und macht mich krank.

 Sie lesen weiter im PDF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Liturgie, Meditation, Hintergrundinformationen für Andachten an den Sonntagen der Passionszeit