SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Psalm 68: Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch

16. Sonntag nach Trinitatis

Gott, bewahr uns vor zu großem Selbstmitleid.
Reiß uns aus unserer Lethargie
und stärke uns, anderen tragen zu helfen
an der Last ihres Alltags.

4 Die Gerechten aber freuen sich
und sind fröhlich vor Gott
und freuen sich von Herzen.
5 Singet Gott, lobsinget seinem Namen!
Macht Bahn dem, der durch die Wüste einherfährt;
er heißt HERR. Freuet euch vor ihm!
6 Ein Vater der Waisen und ein Helfer der Witwen
ist Gott in seiner heiligen Wohnung,
7 ein Gott, der die Einsamen nach Hause bringt,
der die Gefangenen herausführt, dass es ihnen wohlgehe;
(...)

20

 

Gelobt sei der Herr täglich.
Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch. SELA

.


21

 Wir haben einen Gott, der da hilft,
und den HERRN, der vom Tode errettet.
(Ps. 68,4-7a.20-21)

Gott,
wir sind oft schnell dabei,
über alles zu stöhnen,
was uns schwerfällt,
was uns gegen den Strich geht,
oder was uns lästig ist.
Wo es wirklich nötig ist,
da hilf uns bitte,
unsere Lasten zu tragen.
Aber du weißt auch,
wie gern wir unsere Wehwehchen pflegen,
und darüber ganz vergessen,
wer es wirklich schwerhat im Leben,
wer wirklich feststeckt
in einem Labyrinth von Problemen,
wer deine Hilfe noch mehr braucht als wir.
Gott, bewahr uns vor zu großem Selbstmitleid.
Reiß uns aus unserer Lethargie
und stärke uns,
anderen tragen zu helfen
an der Last ihres Alltags.


Sylvia Bukowski
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks