Aktuelle Termine


Credo! - Das Apostolikum in reformierter Perspektive mit ökumenischen Akzenten
15. Februar bis 30. Mai - öffentliche Ringvorlesung in Bern


Synode der Evangelisch- altreformierten Kirche in Niedersachsen
1. Juni in Veldhausen
Die nächste Versammlung der Synode der Evangelisch-altreformierten Kirche in Niedersachsen findet am Mittwoch, 1. Juni 2016, ab 9 Uhr im Gemeindehaus der Evangelisch-altreformierten Gemeinde Veldhausen statt.


Lippische Synode: Kirche vor dem Hintergrund des demografischen Wandels
3. und 4. Juni in Bad Salzuflen
Die Synode der Lippischen Landeskirche kommt am Freitag, 03. und Samstag, 04. Juni im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Bad Salzuflen (v. Stauffenbergstr. 3) zu ihrer Tagung zusammen. Schwerpunktthema ist „Unser Auftrag als Kirche vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“.


Weltrekord beim 2. Deutschen Posaunentag
3. und 4. Juni in Dresden
Auch 450 reformierte und altreformierte Bläserinnen und Bläser fahren nach Dresden


Hoffnung gestalten und leben
10. bis 12. Juni: Ostfriesischer Kirchentag in Rhauderfehn
„Hoffnung haben wir“ - Ostfriesischer Kirchentag im Zeichen von Familie und Teens


Gott und das Leid
18. bis 21. Juli
47. Internationale Karl-Barth-Tagung, Leuenberg bei Basel


Christliche Hoffnung im Horizont der Reformierten Theologie
21. – 26. August 2016, Reformierten Sommeruniversität, Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Eine Verantaltung der Johannes a Lasco Bibliothek Emden, des Seminars für Reformierte Theologie der Universität Münster, und der Theologischen Universität Apeldoorn


Christus und das Alte Testament
26. bis 28. August: Bibelkongress in der Woltersburger Mühle, Uelzen
mit Magdalene Frettlöh, Frank Crüsemann, Jürgen Ebach, Rinse Reeling-Brouwer, Klara Butting, Dirk-Jan Döhling, Egbert Ballhorn


Interkulturelle Woche 2016: Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt
25. September bis 1. Oktober 2016
Kirchen veröffentlichen Gemeinsames Wort zur Interkulturellen Woche 2016


J. F. Gerhard Goeters-Preis 2016
Einsendeschluss: 1. Oktober 2016
Die Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus e.V vergibt im Rahmen ihrer „Zehnten Internationalen Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus“ vom 19. - 21. März 2017 den J.F. Gerhard Goeters-Preis in Emden (Ostfriesland).


1 - 10 (16) > >>

Die Barmer Theologische Erklärung in der weltweiten Ökumene

Reiche Wirkungsgeschichte in Europa, den USA, Mittelamerika und Asien

Im ''Zwischenruf'' der Jungen Kirche 2/2009 fragt Gerhard Dillschneider kritisch: ''Durch eine nationale Brille auf ‚Barmen’ blicken?''

An den „wichtigen Impuls“, den die Barmer Theologische Erklärung „Kirchen und Christen in der weltweiten Ökumene“ für ihr „Christ- und Kirchesein“ gibt, erinnert Gerhard Dillschneider in einem „Zwischenruf“ der Jungen Kirche vom Juni 2009.

Als „nur einige Texte“ von denen, die sich in der Ökumene von den Barmer Thesen inspirieren ließen, nennt Dillschneider Erklärungen und Bekenntnisse, überwiegend von reformierten bzw. presbyterianischen Kirchen in den Niederlanden, Indonesien, Kuba, den USA, Korea, Japan, Südafrika (Belhar) und Ghana (Accra).

Dabei erinnert Dillschneider an den ehemaligen Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Willem Adolf Visser’t Hooft , der 1966 erklärte, er glaube, „dass die wesentlichen Feststellungen des Barmer Bekenntnisses in jene Entscheidungs-Kategorie gehören, die für alle Kirchen Gültigkeit besitzt“.

Demgegenüber, bedauert Dillschneider, ließen die Gottesdienstmaterialien von EKD, UEK und VELKD zum Jubiläum „75 Jahre Barmer Theologische Erklärung“ „jeden ökumenischen Bezug vermissen“.

Der vollständige „Zwischenruf“ ist nachzulesen in der Jungen Kirche 2/2009,
Bestellung über die Homepage:
www.jungekirche.de


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks