Mitmachen

Die Neubearbeitung der Reformierten Liturgie ist als gemeinschaftliches Projekt konzipiert, das zum Mitmachen einlädt, mit aktuell mehr als 20 Beteiligten aus unterschiedlichen Fachbereichen: Vertreter*innen deutscher Landeskirchen wie auch Personen aus der evangelisch-altreformierten Kirche und aus der Schweiz.

In Kleingruppen wird an bestimmten Themen der Liturgie wie bspw. dem sonntäglichen Gottesdienst aber auch den Kasualien gearbeitet. Neu dazukommen werden die Themen „ökumenischer Gottesdienst“ mit einem englischsprachigen Formular sowie Überlegungen zu digitalen Gottesdienstformaten. Zusätzlich wurde eine Resonanzgruppe gebildet, die sprachästhetisches und theologisches Feedback zu den neuen Texten geben wird.

Als Ansprechpartnerin für die Neubearbeitung der Reformierten Liturgie steht Pastorin Anne Mirjam Walter unter der E-Mail-Adresse walter@reformierter-bund.de für Fragen und Ideen bereit.