Auslobung J. F. Gerhard Goeters-Preis

Auszeichnung für wissenschaftliche Arbeit zu Geschichte des reformierten Protestantismus


Die Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus e. V. vergibt den Preis im Rahmen ihrer „Dreizehnten Internationalen Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus“ am 12. März 2021 in Emden (Ostfriesland).

Der Preis erinnert an Person und Lebenswerk des 1996 verstorbenen Bonner Kirchenhistorikers J. F. Gerhard Goeters und wird für eine hervorragende deutschsprachige Dissertation (diss. theol., diss. phil. oder diss. iur.) oder Habilitation zu einem Thema der Geschichte des reformierten Protestantismus vergeben. Die Arbeiten können bereits veröffentlicht sein. Die Annahme der Dissertationen oder Habilitationsschriften muss zwischen dem 1. August 2018 und dem 31. Juli 2020 liegen. Der Preis ist mit 2000,– Euro dotiert.

Über die Preisvergabe entscheidet der Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus e.V. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Arbeiten, die für die Verleihung des Preises kandidieren sollen, sind bis zum 1. September 2020 in zwei Exemplaren (Manuskript oder Druckfassung) an den Vorsitzenden der Gesellschaft einzusenden:

PD Dr. Hans-Georg Ulrichs
Füßlinstraße 2
76131 Karlsruhe.

Aktuelles

Das mit dem Flieder

Predigt zu Röm 11, 33-36 zum Sonntag Trinitatis, 7. Juni 2020
Von Kathrin Oxen

Kathrin Oxen

'Der den Geringen aufrichtet aus dem Staube'

Gottesdienst am Küchentisch. Auf der Couch. Oder sonstwo
Von Kathrin Oxen

Kathrin Oxen

'Das ist Missbrauch der Bibel'

Landeskirchen üben Kritik an Donald Trump
Der US-Präsident hatte in dieser Woche mit einer Bibel in der Hand vor der St. Johns Episcopal Church nahe des Weißen Hauses für Fotografen posiert.

Quelle: EKiR/ErK

Kitas und Corona

Hessen-Nassau: Wie der Regelbetrieb geregelt ist
Die Kindertagesstätten gehen in Hessen und Rheinland-Pfalz wieder in einen eingeschränkten Regelbetrieb über. Das ist mitten in der Coronakrise auch für die kirchlichen Kitas und ihre Beschäftigten eine Riesen-Herausforderung.

Quelle: EKHN

'Unsere Partner im globalen Süden nicht vergessen'

Baden: Aufruf zu nachhaltigen Entscheidungen in Politik und Wirtschaft
n einem offenen Brief an die Abgeordneten in Land, Bund und EU haben die Umweltbeauftragten sowie die Beauftragten des kirchlichen Entwicklungsdienstes der Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und in Baden dazu aufgerufen, „den Schutz des Lebens, der Umwelt sowie Gerechtigkeit, Frieden und Menschenrechte weltweit und für zukünftige Generationen als ethische Maßstäbe“ zugrunde zu legen – besonders in Zeiten der Bewältigung der Corona-Pandemie.

Quelle: EKiBa

'Kinder- und Jugendhilfe ist während Corona-Krise besonders wichtig'

Mitteldeutschland:Kirchenkreis überreichte Spende über 1000 Euro
Die Kinder- und Jugendhilfe während der Corona-Krise besonders in den Blick zu nehmen, fordert Peter Herrfurth, Landesjugendpfarrer der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM).

Quelle: EKMD

Eigene poetische Gehversuche

Lippe: Erprobungsraum Wortschöpfungen lädt ein
Nicht alles wird in Zeiten von Corona durch digitale Angebote ersetzt. Der Erprobungsraum „Wortschöpfungen“ der Lippischen Landeskirche verschickt 2.000 Postkarten an Frauen aus ganz Lippe mit der Aufforderung, eigene poetische Gehversuche zu wagen.

Quelle: Lippe

Für den guten Zweck in den Sommer laufen

Rheinland: Mit der rheinischen Kirche sportlich unterwegs gegen das Coronavirus
„Lauf solo in den Sommer“: Eine Initiative der Evangelischen Kirche im Rheinland bringt in Bewegung.

Quelle: EKiR
Der Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat im Auftrag des Zentralausschusses und in enger Abstimmung mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), anderen gastgebenden Kirchen und lokalen Partnern beschlossen, die ursprünglich für September 2021 in Karlsruhe geplante 11. Vollversammlung auf 2022 zu verschieben.

Quelle: EKiBa

Tipp: 'Reformiert in Ostfriesland'

Broschüre, die „Reformierte Eigen-Art erklärt“
„Reformiert in Ostfriesland“ lautet der Titel einer kleinen Broschüre, die die Evangelisch-reformierte Gemeinde Leer herausgegeben hat.

Paul Kluge
1 - 10 (25) > >>