GEKE: „An die Grenzen gehen. 20 Jahre Grenzöffnung“

3. bis 5. Juli, Gedenken an die Öffnung der ungarisch-österreichischen Grenze in Sopron, Ungarn


„An die Grenzen gehen. 20 Jahre Grenzöffnung“ – unter diesem Motto gedenken GEKE-Mitgliedskirchen aus Bayern, Ungarn und Österreich vom 3. bis 5. Juli 2009 der Öffnung der ungarisch-österreichischen Grenze in Sopron. Die Grenzöffnung in Sopron im Sommer 1989 war der Beginn des Falls des Eisernen Vorhangs.

Die Veranstaltungen in Sopron am Freitag und Samstag erinnern an die Ereignisse 1989 mit Zeitzeugen, im Film und mit Bildern einer Ausstellung.

Am Sonntag, 5. Juli, ist ein Open-Air-Gottesdienst am Ort der Grenzöffnung geplant.


Quelle: Pressemitteilung der GEKE