Cafe Grenzenlos - Von Menschen für Menschen

nächster Termin: Mittwoch, 04.02.2014, von 15.00-19.00 Uhr in Neu-Isenburg


Vor dem Café Grenzenlos der Evang.-reformierten Gemeinde in Neu-Isenburg

Jeder, der Interesse an anderen Kulturen hat und sich für die Integration von Ausgegrenzten in unserer Gesellschaft einsetzen möchte, ist herzlich willkommen beim „Café Grenzenlos“ im Gemeindesaal der Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz Neu-Isenburg.

(geöffnet an jedem 1. Mittwoch im Monat, von 15.00-19.00Uhr)

Im Foyer / Saal der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Am Marktplatz, Marktplatz 8 in 63263 Neu-Isenburg

Tel: 06102-326220

E-Mail: ev.ref.neu-isenburg@t-online.de

Aktuelles

'Ausdrucksformen der Einheit'

WGRK stellt Liturgie zum Reformationstag bereit
"Witnessing to the God of Life" (Zeugnis für den Gott des Lebens ablegen), die Liturgie für den weltweiten Gottesdienst zum Reformationstag, ist jetzt sowohl auf Englisch als auch auf Spanisch zum Download verfügbar.

Quelle: WGRK

'Kritisch-konstruktiv' und mit 'ökumenischer Weite'

UEK verleiht den Karl-Barth-Preis 2022 an Katherine Sonderegger
Die US-Theologin entfalte ein „eine gehaltvolle Gestalt biblischer Theologie“, so die Jury: Die UEK verlieh in diesem Jahr den Karl-Barth-Preis der UEK an Katherine Sonderegger.

Quelle: UEK

'Sei das Salz der Erde'

VEM-Generalversammlung in Villigst
Die Delegierten wählten bei der VEM-Generalversammlung einen neuen Aufsichtsrat und Moderator.

Quelle: VEM/ErK

Mittel aus Energiepreispauschale an Bedürftige

EKiBa: Landeskirche beschließt Weitergabe der Einnahmen
Das Geld soll über die Beratungsstellen der Diakonie in Baden an Menschen gehen, die insbesondere die hohen Energiepreise nicht mehr bezahlen können.

Quelle: EKiBa

'Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt'

Unsere Tipps zur 11. ÖRK-Vollversammlung
Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen in Deutschland ausgerichtet. Der Reformierte Bund ist mit dabei und lädt zum Austausch ein.

ime

'Deutschland muss klar seine Stimme erheben'

EKM: Landesbischof fordert Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland
Mit Blick auf den Atombomben-Abwurf vor 75 Jahren auf Hiroshima und Nagasaki fordert Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), von der Bundesregierung den Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag, den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland, den Verzicht auf den geplanten Kauf neuer Kampfflugzeuge und eine generelle Ächtung von Atomwaffen.

Quelle: EKM

Friedenslicht kommt nach Deutschland

Einige Stationen liegen auch in Baden
Das Friedenslicht wurde ursprünglich in der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem entzündet.

Quelle: EKiBa

Christlicher Glaube heißt Handeln für das soziale Miteinander der Menschen

Vizepräses führt theologischen Vorstand der kreuznacher diakonie ein
Der Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Christoph Pistorius, hat am Samstag Pfarrer Christian Schucht als theologischen Vorstand der kreuznacher diakonie in sein Amt eingeführt. In seiner Ansprache in der Diakoniekirche in Bad Kreuznach betonte Pistorius die Bedeutung des Dienens und der Nächstenliebe in der modernen Gesellschaft.

Evangelische Kirche im Rheinland