Jesus Christus

Jesus Christus bestimmt die Gestalt der Kirche

Jesus Christus als Prophet, Priester, König
Die Lehre vom dreifachen Amt Christi und seiner Gemeinde - die Ämterlehre an der Spitze der Christologie und die besondere Betonung des prophetischen Amtes, das ist typisch reformiert.

Barbara Schenck

Johannes 8,12

Jesus Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt
"Wir dürfen und müssen damit rechnen, dass wir das Licht Jesu Christi auch außerhalb des Christentums und außerhalb der Kirche leuchten sehen, dass auch außerhalb der Kirche und außerhalb des Christentums wahre Worte zu hören sind." - von Jochen Denker

Jochen Denker, Wuppertal-Ronsdorf (2006)

„Der Jesus der Evangelien – ein Jude unter Juden“

Der „irdische Jesus“ betrachtet im Licht der „Frommen“, den Chassidim der rabbinischen Tradition
In seiner Studie über „Jesus zwischen Juden und Christen“ blickt Klaus Wengst auf Jesus in Analogie zu den „Frommen“, von denen der Talmud erzählt. Hier finden Sie einen kurzen Einstieg in die Sichtweise des Bochumer Neutestamentlers.

Barbara Schenck

Jesus Christus: wahrer Mensch und wahrer Gott

Die Lehre von Jesus Christus und die Frage nach der Erlösung und Rettung des Sünders
Die alten Kirchenväter rangen mit der Frage, wer und von welcher Natur Jesus Christus sei. Sie fanden die Antwort: Er ist wahrer Mensch und wahrer Gott. Diese Lehre von den zwei Naturen Christi zielt darauf, nachzuvollziehen, wie der sündige Mensch durch Jesus Christus erlöst wird. Das Nachdenken über diese Frage ging und geht weiter: im Mittelalter, in der Reformation, in unseren Tagen. Dazu finden Sie hier theologisch Nachdenkliches.

Barbara Schenck

Die Mittler-Christologie des Heidelberger Katechismus

oder: Die soteriologische Relevanz der Zwei-Naturen-Lehre
Ein Vortrag von Georg Plasger auf der reformierten Sommeruniversität 2007 in Münster

©Prof. Dr. Georg Plasger, Siegen

Jesus Christus als Prophet, Lehrer, König bestimmt die Gestalt seiner Gemeinde

Calvins Lehre vom dreifachen Amt Christi und seiner Gemeinde
Berühmt berüchtigt ist Calvins Genfer Kirchenordnung unter dem Schlagwort der „Kirchenzucht“, vergessen schnell das eigentliche Anliegen der Kirchenordnung: die christliche Gemeinschaft zu gestalten als Leib Christi.

Barbara Schenck

Warum wird er Christus, das heißt ''Gesalbter'' genannt?

Das dreifache Amt Christi im Heidelberger Katechismus - ein Vortrag von Georg Plasger

Fürchtet euch nicht!

Karl Barth zur Weihnacht
Alle Jahre wieder lebendig kräftig schärfer: Die Fleischwerdung des Wortes, das Christfest ausgelegt von Karl Barth.

Passion - Gelitten, gekreuzigt, gestorben und begraben

Predigten, Andachten und andere Texte zu Passion, Karfreitag, Sühne, Opfer, Versöhnung
1 - 10 (30) > >>