Mission

Schwerpunkt der Christenheit im Süden - Europa als Missionsfeld
epd-Meldung zur Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen 2013 in Busan
Begegnung auf Augenhöhe
Die Norddeutsche Mission, 1836 in Hamburg gegründet, umfasst heute vier norddeutsche und zwei westafrikanische Kirchen: Bremische Evangelische Kirche, Eglise Evangélique Presbytérienne du Togo, Evangelical Presbyterian Church, Ghana, Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, Evangelisch-reformierte Kirche, Lippische Landeskirche. Ihren 175. Geburtstag feiert die Nordeutsche Mission mit zahlreichen Gottesdiensten, Vorträgen, Tagungen.
von Ilka Werner
Überlegungen zur kirchlichen Immobilienplanung unter den Leitmotiven der missionarischen Sendung und der volkskirchlichen Offenheit müssen sich zwei grundlegenden Fragen stellen, so Pfarrerin Ilka Werner: Was predigt das Kirchengebäude? Und: Welche Kraft haben ein Gebäude und seine Lage zur ''Entselbstverständlichung des Lebens'' beizutragen?
Gespräch mit Claudia Währisch-Oblau
Während Kirchen im gobalen Süden im Wachstum begriffen sind, verlieren sie in Europa an Mitgliedern. Auf der Hundertjahrfeier der Edinburgh-Konferenz (2010) spricht Claudia Währisch-Oblau, Vereinte Evangelische Mission (VEM), über „Gemeinsame Mission“ mit Migranten in Deutschland.
Vortrag von Muriel Orevillo-Montenegro im Rahmen der VEM-Vortragsreihe Mission lectures
"Bei Mission geht es darum, das Evangelium im christischen Handeln zu demonstrieren, im Heilen von gebrochenen Herzen, Körpern und Seelen. Dies erfordert, dass wir lernen, leidende Gemeinschaften zu umarmen, in Rückbesinnung auf den Eros als die Macht und umfassende Liebe Gottes." - Prof. Dr. Muriel Orevillo-Montenegro, Philippinen
EKD startet bundesweites Projekt zu Glaubenskursen
EKD. „Der Glaube ist unser größter Schatz, und es gibt nichts Schöneres, als ihn mit vielen verschiedenen Menschen ins Gespräch zu bringen“, sagt der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider. Erstmalig hat die EKD in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste“ (AMD) ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem bundesweit Glaubenskurse von evangelischen Gemeinden angeboten werden sollen.
Interview mit Prof. Dr. Ulrich H. J. Körtner, Wien, zur Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung
Der „Gewohnheitsatheismus“ breitet sich auch im Westen Deutschlands aus, wie die aktuelle Untersuchung zur Kirchenmitgliedschaft zeigt. Den „Religionslosen“ mit einem „anspruchsvollen Glauben“ zu begegnen, empfiehlt Ulrich H. J. Körtner. Statt „in seichtem Ton vom gelingenden Leben“ zu reden, sei es Zeit für eine „neue Theologie des Wortes Gottes“.
Pfr. H. Menke: ''Mission heißt, es Menschen zu ermöglichen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und zu entwickeln.''
Detmold. Mit „Mission heute“ beschäftigten sich jetzt die Marktplatzgespräche. Im Gemeindehaus am Markt wurde auf dem Podium und anschließend mit den rund 70 anwesenden Gästen über Begriffe und Inhalte von Mission und Entwicklungspolitik diskutiert.
Broschüre zum Schwerpunktthema der Synode 2011 erschienen
EKD. Eine Broschüre mit ausgewählten Texten zum Schwerpunktthema "Was hindert’s, dass ich Christ werde? (nach Apg. 8,36) Missionarische Impulse“, das die 4. Tagung der 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im November in Magdeburg diskutierte, ist jetzt in der Reihe „epd Dokumentation“ erschienen.
Impulstag des Ev. Kirchenkreises Wied am 8. September 2012 in NeuwiedImpulstag des Ev. Kirchenkreises Wied am 8. September 2012 in Neuwied
Der Fußballclub muss den Titel holen, das Unternehmen soll Weltmarktführer werden, und was ist unsere Mission? Eine ekir.de-Umfrage anlässlich des Impulstags Mission des Kirchenkreises Wied.
1 - 10 (14) > >>