Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

reformiertes forum Frankfurt/M: 75 Jahre Theologische Erklärung von Barmen 1934 - 2009

24. und 31. August, 7. und 14. September, jeweils 18 bis 19 Uhr, Seminar in der Evangelisch-reformierten Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Straße 8, 60323 Frankfurt

Gemeindezentrum Evangelisch-reformierte Gemeinde in Frankfurt/M.

Seminar zum Barmer Bekenntnis unter der Leitung von Pfarrerin Dr. Susanne Bei der Wieden

Gibt es für die christliche Verkündigung tatsächlich keine Offenbarungsquelle außerhalb Jesu Christi?

Wie verhält sich eine Kirche mit einer gewissen geistlichen Hierarchie und einem Bischof zu der von der Barmer Erklärung geforderten Ausrichtung der Kirche auf den einen Herrn Jesus Christus?

Und was bedeutet dieses Bekenntnis für unser eigenes Gemeindeverständnis?

Bei der Beschäftigung mit den einzelnen Thesen der Erklärung wird genau diesen Fragen nachgegangen im Seminar: Die Barmer theologische Erklärung
Seminar unter der Leitung von Frau Pfarrerin Dr. Susanne Bei der Wieden

jeweils montags von 18-19 Uhr
am 24. und 31. August sowie 7. und 14. September 2009

im Gemeindezentrum der Evangelisch-reformierten Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Straße 8, 60323 Frankfurt
(U6/7 und Bus 36 Station Westend)

Reformiertes forum, Freiherr-vom-Stein-Str.8, 60323 Frankfurt

Tel. 069/2193979-20, Email: forum@evref.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Von Susanne Bei der Wieden

Eine Einführung zur Barmer Theologischen Erklärung. Kurz und bündig, geschrieben für den Gemeindebrief in Frankfurt/M.
Infos und Materialien zum ''Barmer Bekenntnis'' auf einen Blick

 

Nach oben    E-Mail